1
2
3
4
5
6
7
8
9

Schluchtenführer

Der Tiroler Bergsportführerverband veranstaltet auch dieses Jahr wieder einen Ausbildungskurs zum Tiroler Schluchtenführer (Canyoningführer), der das kommerzielle Führen von Canyoningtouren laut Tiroler Bergsportführergesetz ermöglicht.

Kosten
Voraussetzung
Termine
Eignungsprüfung
Download Kurs
Anmeldung
Leitung

Für den vom Tiroler Bergsportführerverband durchgeführten Ausbildungskurs fallen die unten angeführten Kosten an, welche die Kursunterlagen, Ausbilderkosten, usw. laut Ausschreibung enthalten – die Teilnehmer müssen nur noch für Anreise, Unterkunft, Verpflegung und etwaig benötigte Ausrüstung selbst aufkommen.

Kurskosten 2023: 

ca. € 3.990,00 (Prüfungsgebühren, Aufnahmeprüfung plus alle 3 Ausbildungskurse)
(exkl. Anreise, Ausrüstung, Unterkunft und Verpflegung)

Achtung:

Alle Aus- und Fortbildungen des TBSFV unterliegen den momentan geltenden Covid-19 Bestimmungen!

Voraussetzungen für eine Zulassung zum Ausbildungslehrgang sind:

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben 
  • die Eignungsprüfung vor der Prüfungskommission erfolgreich abgelegt haben 
  • Tourenbericht 
  • Sportmedizinisches Untersuchungszeugnis über den Gesundheits- und Konditionszustand des Bewerbers (nicht älter als 3 Monate)


Achtung: Die Aufnahmewerber werden auf folgende gesetzliche Bestimmungen bei der Verleihung (Autorisierung) als Tiroler Schluchtenführer aufmerksam gemacht.

Gemäß § 21 des Tiroler Bergsportführergesetzes sind die Voraussetzungen für die Verleihung der Befugnis als Schluchten- und Canyoningführer durch die Bezirksverwaltungsbehörde folgende:

(1) Die Bezirksverwaltungsbehörde hat einer Person auf ihren Antrag die Befugnis als Schluchtenführer zu verleihen, wenn sie
a) eigenberechtigt ist,
b) verlässlich, körperlich und geistig geeignet und fachlich befähigt ist,
c) ausreichend haftpflichtversichert ist und
d) im Fall der Fremdsprachigkeit über die im Interesse der Sicherheit der Gäste unbedingt erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt.

(2) Die fachliche Befähigung hat der Antragsteller durch das Zeugnis über die erfolgreiche Ablegung der Schluchtenführerprüfung nachzuweisen. Im übrigen gilt § 4 Abs. 2, 3, 4 zweiter und dritter Satz, 5 und 6 sinngemäß.

Achtung:

Alle Aus- und Fortbildungen des TBSFV unterliegen den momentan geltenden Covid-19 Bestimmungen!

Der Kurs wird auf drei Kursteile aufgeteilt, da die Kandidaten zwischen den Kursen eine Praxiszeit bei einem Schluchtenführer oder Canyoningguide absolvieren müssen. 

Voraussetzung ist aber eine positive Eignungsprüfung!

Die Termine sind nun fixiert!

Vorbereitungskurse Eignungsprüfung: 

21. April 2023 - Vorbereitungskurs WILDWASSER (Heuer NEU - Halbtageskurs) € 75,00 / Teilnehmer

22. April 2023 - Vorbereitungskurs FELS (Ganztageskurs) € 170,00 / Teilnehmer

Eignungsprüfung: 

29. April 2023 € 160,00 / Teilnehmer

Ausbildungsteil 1 - Grundausbildung: 

Samstag, 6. Mai bis Sonntag, 14. Mai 2023 im Ötztal € 1.640,00 / Teilnehmer

Ausbildungsteil 2 - Rettungsteil: 

Donnerstag, 29. Juni bis Sonntag, 2. Juli 2023 im Ötztal € 690,00 / Teilnehmer

Ausbildungsteil 3 - Führungsteil: 

Samstag, 9. bis Samstag, 16. September 2023, Ort wird noch festgelegt € 1.500,00 / Teilnehmer

Bei der Eignungsprüfung für Schluchtenführer (Canyoningführer) werden folgende Kenntnisse und Fertigkeiten überprüft: 

  • Grundlegende Seiltechnik
  • aktives und passives Abseilen
  • Aufstieg am Seil (Steigklemmen)
  • Klettern mit kompletter Canyoningausrüstung im Schwierigkeitsgrad III bis IV im Vorstieg mit canyoningtauglichen Schuhen
  • Fortbewegung im Wildwasser und Wildwasserschwimmen im Schwierigkeitsgrad 2-3. 

Kosten: € 160,00 pro Person, vorab überweisen auf das Konto bei der
Raiffeisenbank Sölden
IBAN AT36 3632 4000 0044 0990
BIC RZTIAT22324

Um möglichst praxisnahe und objektive Aufnahmekriterien zu schaffen, wird die Eignungsprüfung in einer Schlucht oder einem Klettergarten und im Wildwasser des Inns durchgeführt. 

Zur Eignungsprüfung ist ein sportmedizinisches Untersuchungszeugnis über den Gesundheits- und Konditionszustand des Bewerbers (nicht älter als 3 Monate) nachzuweisen.
Ärztliches Attest

Weiters muss ein Tourenbericht vorgelegt werden mit mindestens 5 Touren, die die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse nachweisen.
Tourenbericht

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über den Ausbildungskurs zum "Tiroler Schluchtenführer".

Alles zum Thema Eignungsprüfung:

Anmeldung zum Vorbereitungskurs FELS

Anmeldung zum Vorbereitungskurs WILDWASSER

Anmeldung zur Eignungsprüfung

Ärztliches Attest
Tourenbericht

Ausbildungskurs:

Ausschreibung Kurs Teil 1

Ausschreibung Kurs Teil 2

Ausschreibung Kurs Teil 3

Ausrüstung:

Ausrüstungsliste


Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle des Tiroler Bergsportführerverbandes.

Tiroler Bergsportführerverband
Mentlgasse 2
6020 Innsbruck
Tel.: 0664 1916026
Email: office@bergsportfuehrer-tirol.at

Die Möglichkeit zur Anmeldung startet am 9.Januar um 8:00 Uhr über unsere Mailadresse.
Die Reihung erfolgt nach zeitlichem Einlangen der Meldungen ab diesem Zeitpunkt.

Bitte unbedingt angeben:


Vorname Nachname
Mailadresse
Anschrift
Telefonnummer
Geburtsdatum

Vor der Eignungsprüfung muss umbedingt noch der Kursbeitrag für die Prüfung überwiesen werden!

NEU! Weil immer was passieren kann, gibt es ab jetzt eine Stornoversicherung für unsere Ausbildungen. Hier der Direktlink zur Buchung bei der Europäischen Reiseversicherung:
https://start.europaeische.at/kskss?AGN=511347

Sollte jemand zu Kursbeginn verletzungsbedingt behindert sein und keine Stornoversicherung abgeschlossen haben, erlauben wir uns den Kursbetrag zur GÄNZE einzubehalten!

Ausbildungsleiter und Stellvertreter:

Martin Schrott - Ausbildungsleiter
mschrttbrgsprtfhrr-trlt

Martin Gstrein - Ausbildungsleiter Stellvertreter
nfhgh-mntnwrkst

Kontakt

Tiroler Bergsportführerverband
Mentlgasse 2
6020 Innsbruck

+43 512 556214

E-Mail schreiben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen