1
2
3

Bergsportführer

Sehr geehrte Besucher,

auf diesen Seiten erhalten Sie sämtliche Informationen über die Tiroler Bergsportführer. Zu diesen zählen die Berg- und Schiführer, Berg- und Schiführeranwärter, Bergwanderführer, Sportkletterlehrer, Canyoning- und Schluchtenführer.

Sportkletterlehrer

Beim Sportklettern stehen im Gegensatz zum alpinen Klettern die sportlichen Aspekte des Kletterns im Vordergrund. Es geht nicht mehr um das Erreichen eines Gipfels oder um das Durchsteigen einer steilen, hochalpinen Wand. Es geht hauptsächlich darum, die eigene sportliche Leistungsgrenze und Fitness immer weiter zu steigern und Kletterrouten, meist nur kurze Strecken in hohen Schwierigkeitsgraden, zu überwinden. Im Gegensatz zum alpinen Klettern findet das Sportklettern an bestens abgesicherten Routen im Fels und in der Kletterhalle statt. 

Das Sportklettern hat mittlerweile eine unglaubliche Bandbreite mit den unterschiedlichsten Betätigungsfeldern erreicht.

  • in Schulen wird Sportklettern als Schulsport betrieben
  • Sportklettern als therapeutisches Klettern zur Stärkung des Bewegungsapparates
  • als sozial- und erlebnispädagogische Intervention in der Kinder- und Jugendarbeit
  • zur allgemeinen körperlichen Ertüchtigung
  • als hochspezialisierter Leistungssport bei  Wettkämpfen
  • oder einfach nur aus Freude und Spaß an der Bewegung

Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat der Tiroler Bergsportführerverband eine neue Berufsgruppe, den Sportkletterlehrer, etabliert.  Der Sportkletterlehrer ist der Experte im Bereich des Sportkletterns und ist in der Lage das gesamte Spektrum des modernen Sportkletterns im Breitensport abzudecken und zu vermitteln.

 
 
1
2
3
4
5
6
7

Kontakt

Tiroler Bergsportführerverband
Postfach 28
A-6450 Sölden

+43 (0)5254 / 300 65

E-Mail schreiben